Startseite

Wahl zum Pfarrgemeinderat

Kandidaten für den PGR gesucht

Liebe Gemeinde,

immer, wenn Staub aufgewirbelt wird, stehen die Zeichen auf Veränderung. Dinge werden entstaubt und ergraute Farben kommen wieder zum Vorschein. Auch die derzeitige Situation der Kirche ist von Veränderungen geprägt – ob langsam über einen längeren Zeitraum oder schnell mit einschneidenden Ereignissen.

„Jetzt staubt´s! Kirche vor Ort ist im Umbruch“, ist die Überschrift der diesjährigen Pfarrgemeinderatswahl in unserem Erzbistum Paderborn. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass der PGR zum einen ehrlich auf diese Situation schaut und dieses im Blick hat und zum anderen sollen Menschen dazu ermutigt werden, diese Veränderungen selber zu gestalten und „die Dinge selber in die Hand“ zu nehmen.
Dafür suchen wir in unserem Pastoralverbund Sie – Gemeindemitglieder, die sich engagieren möchten. Christen, die in Absprache mit anderen ausloten, welche Möglichkeiten es gibt und wie durch gemeinsames Zupacken das christliche Leben in unseren Gemeinden mit seinen unterschiedlichsten Bedürfnissen und Ausdruckformen gelingen kann.
Denn wir möchten auch mit dem neuen PGR weiterhin Impulse geben und alte und neue Wege, den Glauben zu feiern und zu leben, finden, initiieren und unterstützen. Und dies geht leichter, wenn möglichst viele unterschiedliche Perspektiven vertreten sind.

Wenn Sie Interesse haben solltet, an dieser lebendigen Gemeinde mitzuarbeiten oder jemanden kennen, den Sie für einen guten Kandidaten halten, reichen Sie Ihren Namen bzw. den des möglichen Kandidaten einfach bei den Mitgliedern des jetzigen Pfarrgemeinderates oder im Pfarrbüro ein, oder ins Kollektenkörbchen werfen – ein einfacher Zettel mit Name und Anschrift reicht.

Und ob Kandidat/in oder nicht, denken Sie daran am 11./12. November wählen zu gehen. Denn auch so bauen Sie an dieser lebendigen Gemeinde mit.

Für den Gesamt-Pfarrgemeinderat

Sebastian Drywa