Startseite

Anpassung der Heizstrategie für unsere Kirchen und Pfarrheime

Anpassung der Heizstrategie für unsere Kirchen und Pfarrheime

Bereits frühzeitig hat der Kirchenvorstand gemäß den Handlungsempfehlungen des Erzbistums Paderborn den Beschluss gefasst, dass in unseren Kirchen nicht geheizt wird. Leider hat sich diese Regelung als nicht praktikabel erwiesen. Zum einen ist die Feuchtigkeit in unseren Kirchen in den letzten Tagen (aufgrund der kalten/ nassen Wetterlage) stetig gestiegen. Zum anderen gibt es vermehrt Beschwerden von Gemeindemitgliedern, dass es in unseren Kirchen zu kalt ist.

Aus den o.g. Gründen hat der Kirchenvorstand am 14.12.2022 den Beschluss gefasst, die Temperatur in unseren Kirchen am Wochenende auf 12 Grad zu erhöhen. Für die Werktagsmessen gilt eine Grundtemperatur von 8 Grad. Für die Kirche St. Josef bleibt die bisherige Regelung bestehen (Kein Heizen - Winterkirche). Diese Regelung soll zunächst befristet bis zum Ende der Weihnachtszeit gelten.

Im Januar 2023 werden wir grundsätzlich nochmal unsere Heizstrategie thematisieren.

 

Energiesparmaßnahmen in unseren anderen kirchlichen Gebäuden


Pfarrheime und Büroräume

In unseren Pfarrheimen wird die Raumtemperatur auf max. 19 Grad beschränkt.

Konsequentes Schließen von Fenstern und Türen,

Stoß/Querlüften der Räume,

Ungenutzte Geräte ausschalten (Drucker, Bildschirme, Kühlschränke, Luftreiniger),

Heizverhalten anpassen, lange Vorheizzeiten vermeiden,

Spülmaschinen effizient nutzen,

Kaltwasser zum Händewaschen – Warmwasserverbrauch reduzieren

 

Bitte kleiden Sie sich entsprechend, wenn Sie zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen kommen.