Taufe

Taufe in Fröndenberg

wie geht das?

Wenn sie ihr Kind in Fröndenberg taufen lassen möchten, ist folgendes zu beachten.

Tauftermine
In den katholischen Kirchen gibt es jeden Monat einen festen Tauftermin. Die Taufgottesdienste beginnen jeweils um 15.00 Uhr. Sie haben aber auch die Möglichkeit Ihr Kind in jeder Sonntagsmesse taufen zu lassen. Hier bitten wir vorher um Terminrücksprache.

Anmeldung
Sie melden ihr Kind zur Taufe immer im

Pfarrbüro St Marien
Auf dem Sodenkamp 16, Tel. 02373/72183 oder per Mail: info@st-marien-gemeinde.de

an.

Die Anmeldung muss bis mindestens einen Monat vorher geschehen. Dazu bringen Sie bitte eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes und den Namen und die Anschrift des/der Paten mit. Ein Pate soll selbst katholisch sein.

Unsere Gemeinden möchten Sie auf dem Weg der Taufe Ihres Kindes begleiten.

Dazu wird es vor der Tauffeier folgende Treffen mit Ihnen geben:

1. Segnung Ihres Kindes beim Familiengottesdienst oder in der Sonntagsmesse.

2. Treffen mit dem taufenden Geistlichen (Priester oder Diakon). Er wird selbst telefonisch einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

3. Treffen mit den Taufbegleitern bei Ihnen zu Hause oder im Pfarrheim.

4. Weggottesdienst in der Kirche

Die Tauffeier ist eine Feier der Gemeinde. Deshalb führen wir immer mehrere Familien in einer Feier zusammen und Sie lernen sich bereits während der Taufvorbereitung kennen.

 

Paten 
Zur Taufe ihres Kindes ihres Kindes sind zwei Paten erforderlich. Einer davon sollte katholisch sein. Die Firmung ist nicht erforderlich. Die Aufgabe des Paten besteht  darin, nach seinen Möglichkeiten die Erziehung ihres Kindes im katholischen Glauben zu unterstützen.

Taufkleid / Taufkerze
Ein eigenes Taufkleid oder eine Taufkerze werden von der Gemeinde nicht zur Verfügung gestellt.
Es gibt ein Taufkleid in den Gemeinden, welches bei der Taufe auf jeden Täufling gelegt wird. Dies soll zeigen, dass bei der Taufe die gleiche Liebe Gottes auf alle Menschen herabkommt. Ein eigenes Taufkleid ist daher nicht notwendig aber möglich.

Gestaltung der Tauffeier
In Absprache mit dem jeweiligen Geistlichen haben sie die Möglichkeit, an der Gestaltung der Tauffeier durch die Auswahl von Texten, Gebeten und Musik mitzuwirken.